Traismauer

Im Stadtbild von Traismauer sind noch deutlich die Umrisse des Reiterkastells sichtbar: die mittelalterliche Stadtmauer markiert die Kastellfläche. An der Wienerstraße lagen in der Römerzeit die zentralen Gebäude, wie die principia, deren Bauten heute unter der Pfarrkirche konserviert sind.

Durch das Römertor, eine römische Toranlage, das im Mittelalter erweitert wurde, gingen Soldaten ein und aus. Der Hungerturm ist ein spätantiker Befestigungsturm, der fast bis zum Dach erhalten ist und in dem das Museum untergebracht ist. Im Hof des Schlosses, errichtet auf spätantiken Mauern, sind Römersteine aufgestellt.

Gemeinde Traismauer

Tourismusinformation Traismauer

Traisentalradweg

Donauradweg

 

Interaktive Karte

Klicken Sie auf die Icons für mehr Information.

Denkmal Denkmal MuseumMuseum SehenswertesSehenswertes Info-TafelInfo-Tafel Tourist-InformationTourist-Information Wander- & RundwegWander- & Rundweg RadwegRadweg