Der Donaulimes in Österreich

Der Donaulimes war über mehrere Jahrhunderte die Grenze des Römischen Reiches.

In mehreren Ausbauphasen errichteten römische Soldaten Legionslager, Kastelle und Wachttürme.

Der Donaulimes in Österreich hat

  • 500 Jahre Geschichte der Römerzeit
  • 357,5 Stromkilometer als historische Flussgrenze
  • 40 sichtbare Denkmäler
  • 15 Museen

und liegt in den Bundesländern Oberösterreich, Niederösterreich und Wien.

Seit 2011 steht „Der Donaulimes in Österreich“ auf der Tentativ List der UNESCO als Teil des seriellen Welterbes „Grenzen des Römischen Reiches“ UNESCO Tentative List

Bundesdenkmalamt: Auf dem Weg zum UNESCO Welterbe

 

1
1
1
1
1
1